Sie befinden sich hier:

Sprachversion:

 

Beton- und Stahlbetonbauer/ Beton- und Stahlbetonbauerin   Logo BIBB-Berufe)

es folgt die englische Übersetzung der Berufsbezeichnung Concretor (m/f)
es folgt die französische Übersetzung der Berufsbezeichnung Constructeur en béton et béton armé (homme/femme)

Ausbildungsordnung

Änderung/ Berichtigung der Ausbildungsordnung

Änderung/ Berichtigung der Ausbildungsordnung

Rahmenlehrplan (teilweise mit Entsprechungsliste)

Europass-Zeugniserläuterung  Englisch  Französisch  (Berufliche Fähigkeiten, Tätigkeitsfelder, Grundlage des Zeugnisses, Zusatzinformationen)


Ausbildungsprofil (Ausbildungsdauer, Arbeitsgebiet, Berufliche Fähigkeiten)

Genealogie (Entstehung und historische Entwicklung)

Einsatzgebiete/ Erlernte Fähigkeiten

Sie arbeiten überwiegend in Baubetrieben im Hochbau oder Fertigteilbau, z.B. für den Wohnungs-, Büro-, Verwaltungs- und Gewerbebau. Außer im Baugewerbe können Beton- und Stahlbetonbauer/innen auch in der Beton- und Fertigteilherstellung beschäftigt sein.

Herstellen von Rahmen-, Großflächen- und Sonderschalungen für Fundamente, rechteckige Stützen und Balken, gegliederte Bauteile sowie für ebene und gebogene Wände und Decken — Aufbauen, Versteifen und Abspannen der Bauteile, Herstellen von Schalungen für sichtbaren Beton, konische Formen, Stützenköpfe, Podeste, gerade und gewendelte Treppenläufe her — Herstellen und Einbauen von Bewehrungen und Vorfertigen von Bewehrungseinheiten — Einbauen von Spannstählen mit Verankerungselementen — Prüfen von Frisch- und Festbeton — Fördern, Einbringen, Verdichten und Nachbehandeln von Beton und Bearbeiten der Oberfläche von Hand und mit Hilfe von Maschinen — Bearbeiten von Betonoberflächen nach gestalterischen Gesichtspunkten — Unterfangen von Gebäudeteilen — Abdichten von Bauwerken aus Beton und Stahlbeton gegen nichtdrückendes Wasser — Herstellen von Außen- und Innenwänden mit unterschiedlichen Steinen und Platten in unterschiedlichen Verbandsarten — Einbauen von Dämmstoffen für den Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutz — Prüfen von Betonoberflächen auf Schäden und Durchführen von Instandhaltungs- und Sanierungsarbeiten an Beton- und Stahlbetonbauteilen — Durchführen von angrenzenden Arbeiten in den Gewerben des Ausbaus und des Tiefbaus, — Selbständiges Durchführen der Arbeiten auf der Grundlage von technischen Unterlagen und von Arbeitsaufträgen allein und in Kooperation mit anderen — Planen und Koordinieren der Arbeit, Abstimmen mit den am Bau Beteiligten — Einrichten von Baustellen — Ergreifen von Maßnahmen zur Sicherstellung des Arbeitsablaufes, zur Sicherheit und zum Gesundheitsschutz bei der Arbeit sowie zum Umweltschutz auf der Baustelle — Prüfen der Arbeiten auf fehlerfreie Ausführung, Dokumentieren der Arbeit — Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen — Berechnen der erbrachten Leistung und Übergeben der geräumten Baustelle — Einsetzen von Geräten und Maschinen;


Weiterbildung

Maurer- und Betonbauermeister/-in

Verweise auf weitere Portale mit wichtigen Informationen

BIBB-Erhebung über neu abgeschlossene Ausbildungsverträge zum 30.09.
DAZUBI auf der Grundlage der Berufsbildungsstatistik der statistischen Ämter des Bundes und der Länder (Erhebung zum 31.12.) – früher AUSWEITSTAT
Werkzeugkasten für handlungsorientierte Prüfungsaufgaben
Datenbank der Zusatzqualifikationen und Dualen Studiengänge
aktuelle Ausbildungsvergütungen
BerufeNET der Bundesagentur für Arbeit

Ansprechpartner/-in im BIBB/ Berufsklassifikation/ Informationen zum Projekt/ Publikationen

Bei Fragen zum Beruf wenden Sie sich bitte an:Dr. Jorg-Günther Grunwald, Tel:+49 228 107 2201 (AB 4.3) - vertretungsweise!

Berufsgruppe Datum VO Fundstelle
BGBl. I S.
Ausbildungs-
dauer
Berufsklasse
BA-2010/
BA-1988
Berufsklasse
StBA
Ausbildungs-
bereich
Berufsfeld
Hoch- und Tiefbauberufe 02.06.1999 1102 36 32112/4420 4420 Handwerk 04

Publikationen des BIBB


Tools:


Herausgeber: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Der Präsident
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn
http://www.bibb.de

Copyright: Die veröffentlichten Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.
Namentlich gekennzeichnete Beiträge stellen nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers dar.


Quelle: Berufeseiten des BIBB