X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte von BIBB.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

MIDo

Lernortübergreifende Integration moderner informationsverarbeitender Technologie in die Ausbildung von Industriekaufleuten

Träger des Modellversuchs: Volkswagen AG Wolfsburg

Kurzdarstellung durch den Arbeitsbereich 3.3 "Modellversuche, Innovation und Transfer"

Laufzeit des Modellversuchs: 01.03.1985 - 28.02.1990
Zuständiges Landesministerium: Niedersächsisches Kultusministerium
Schiffgraben 12
30159 Hannover
Durchführungsträger/Projektleitung: Volkswagen AG Wolfsburg
Brieffach 1055/6
38436 Wolfsburg
Peter Egger
Tel: (05361) 97 09 73
Fax: (05361) 97 49 97
E-Mail: vwcg.egger@vwmail.de
Informationen zu diesem Träger
Wissenschaftliche Begleitung: Universität Göttingen / Seminar für Wirtschaftspädagogik
Platz der Göttinger Sieben 7
37073 Göttingen
Fachliche Betreuung/
Ansprechpartner/-in im BIBB:
Steinborn, Hans-Christian (ausgesch.)
Trimkowski, Marion
Tel: 0228/107-1520
E-Mail: trimkowski@bibb.de
Förderungskennzeichen: D 0059.00
Zielgruppen: Beteiligt waren sämtliche Auszubildende der Volkswagen AG, Werk Wolfsburg, im Ausbildungsberuf

"Industriekaufmann/ Industriekauffrau"

Mit dem Modellversuch kooperierten als Evaluationsbetriebe

Adolf Ruhstrat GmbH & Co., Göttingen; Alcan Aluminiumwerke GmbH, Göttingen; Fischer & Porter Meß- und Regeltechnik, Göttingen

mittlere und kleinere Betriebe, die unter Mithilfe des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA), Fachgemeinschaft Büro- und Informationstechnik - Postfach 710864, 6000 Frankfurt 71, Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Albert Stelzle M.A., Tel.: (069) 660 35 41, gewonnen wurden
Internet-Links zu diesem Modellversuch: Ziele, Ergebnisse, Veröffentlichungen